Fluss im Herbst

Was ist die Kleine Atemreise?

Die “Kleine Atemreise” ist eine Möglichkeit für dich, aus dem Alltag heraus mit tieferen Schichten in dir in Kontakt zu kommen.

 

Es ist eine kraftvolle Meditation. Anders als bei stillen Meditationstechniken gelangt man durch vertiefte Atmung schnell in einen inneren Zustand, in dem man tiefere Bewusstseinsschichten erreicht.
In einer beobachtenden, wertfreien Haltung gemäß der Vipassana Tradition und einem sicher gehaltenen Raum können die auftauchenden Aspekte wahrgenommen, integriert und losgelassen werden. Es können neue Perspektiven auf wichtige Lebensthemen entstehen, Aspekte aus der Vergangenheit bearbeitet werden und kraftvolle Visionen für die Zukunft auftauchen.

 

Auf Dauer entsteht so eine erfüllende Verbindung zu den eigenen unbewussten Schichten, welche meist von den Eindrücken und dem Funktionieren im Alltag überdeckt sind, ein Gefühl von Entspannung, Ganzheit und Zufriedenheit durch das Wahrnehmen, Integrieren und Loslassen subtiler Aspekte unseres Unterbewusstseins und häufig weitreichende und kraftvolle Einsichten, in das eigene Sein, den eigenen Lebensweg und wichtige Dinge darin.

Wie ist der Ablauf?

Oliver Grömmer und ich leiten dich durch den Abend. Wir beginnen mit einer kleinen Vorstellungsrunde und einer Einführung. 

Anschließend nehmen wir uns Zeit für die Meditation.

Die Meditation dauert eine Stunde. Sie ist begleitet von Musik. Es wechseln sich angeleitete Phasen und Phasen des eigenen Erlebens ab.

Nach der Meditation ist Zeit zum Nachspüren und für verschiedene Möglichkeiten der Integration des Erlebten.

Der letzte Teil des Treffens dient dem Teilen und Besprechen der Erfahrung in der Gruppe.

Zeit: von 18.00 – 21.30

Datum: steht noch nicht fest, jedoch kannst du dich bei Interesse schonmal hier in den Verteiler von Oliver eintragen

Ort: Seminarhaus Sulzbrunn / Raum Lichtquelle

Begleiter/in: Oliver Grömmer und Alexandra Grömmer
Kosten: 25 €