top of page
a person in a white dress walking on a t

Meine Methoden

 

Ich habe in den vergangenen Jahren in verschiedenen Kontexten mit psychisch belasteten und erkrankten Menschen gearbeitet. Dabei war ich unter anderem in Kliniken für Suchterkrankungen, chronischen Schmerzerkrankungen und Psychosomatik tätig.
 

Mich interessieren dabei neue und alternative Ansätze, wie man die psychische Gesundheit stärken kann, welche aber trotzdem fundiert und wirksam sind. Meine Arbeit ist geprägt von einem wertschätzenden und stärkenden Umgang auf Augenhöhe in einem sicheren und vertrauensvollen Rahmen, in dem Du neue Erfahrungen machen kannst.

Ein wichtiger Aspekt der Beratung ist die Hilfe zur Selbsthilfe, indem Strategien und Methoden an die Hand geben werden, um im Leben und im Alltag wieder selbst zurechtkommen.

Dabei konzentriere ich mich zum einen auf die aktuelle Probleme, auf deren Ursachen, sowie auf die auslösenden und die aufrechterhaltenden Bedingungen und zum anderen auf den Aufbau von Ressourcen, sowie innerer und äußerer Stabilität.

Mögliche Techniken und Ansätze sind zum Beispiel:


• Emotionsarbeit (Arbeit mit Gefühlen und Emotionsregulation)
• kognitive Techniken (Arbeit mit Gedanken, Glaubenssätzen und Verhaltensmustern)
• imaginative Techniken
• Entspannungstechniken
• Ressourcenarbeit
• Stärken und Werte aufdecken
• Aufbau positiver/gesunder Routinen
• Stabilisierungstechniken und Selbstwertaufbau
• Psychoedukation (= Vermittlung von Fachwissen und Zusammenhängen)

Insgesamt ist es mein Anliegen methodisch integrativ und individuell angepasst zu arbeiten. Ich betrachte mich als Lernende und Forschende, ​indem ich durchgehend Selbsterfahrung mache, Intervisions- und Supervisionsgruppen besuche und mich stets fort- und weiterbilde. 

Nimm gerne Kontakt zu mir auf, um einen Termin zu vereinbaren oder ein unverbindliches Vorgespräch auszumachen:

​​

bottom of page