Krisen und Notfälle
111195D7-1416-4EDA-8F3A-F10B90AEEEC0.jpe

Sobald in einer Situation unmittelbare Selbst- oder Fremdgefährdung (insbesondere Suizidgefährdung) besteht, zögern Sie nicht sofort den psychiatrischen Krisendienst 0800 / 655 3000 (täglich von 0 bis 24 Uhr),

den Rettungsdienst 112 oder die Polizei 110 zu verständigen.

Bundesweite Krisendienste:

Telefonseelsorge 

0800 - 1110111 oder 0800 – 1110222

Anonym und kostenlos zu jeder Tages- und Nachtzeit.
 www.telefonseelsorge.de

Frauennotruf "Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen"

08000116016

bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Für Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch für Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte. Anonym und kostenfrei.

https://www.hilfetelefon.de

Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer"

0800 - 111 0 333

Anonym und kostenlos von Montag bis Samstag von 14 - 20 Uhr

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendberatung/kinder-und-jugendtelefon/

Elterntelefon "Nummer gegen Kummer"

800 - 111 0 550

Anonym und kostenlos von Montag bis Freitags von 9 - 17 Uhr, Dienstags und Donnerstags bis 19 Uhr

https://www.nummergegenkummer.de/elternberatung/

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116117

Ohne Vorwahl, deutschlandweit, kostenfrei, 24 Stunden am Tag/ 7 Tage die Woche

aerztlicher-bereitschaftsdienst.php

Evangelische Telefonseelsorge:

0800/111 01 11

 

Katholische Telefonseelsorge:

0800/111 02 22

Sucht- & Drogen-Hotline:

01806/31 30 31

Giftnotruf:

089/19 240

Regionale Krisendienste:

Bezirkskrankenhaus Kempten

Allgeinpsychiatrie

https://www.bezirkskrankenhaus-kempten.de/ambulante-angebote/wen-wir-behandeln/allgemeinpsychiatrie.html

Krisendienst Schwaben

https://www.krisendienste.bayern/schwaben/